Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Doppeltes Pech für Ladendieb
Eigentümerin holt Beute zurück, Polizei nimmt Täter fest

Groß-Umstadt (ots) - Keine Freude hatte ein Ladendieb am Mittwoch (08.01.2014) an seiner Beute. Der Täter wurde nämlich nur wenige Minuten nach der Tat im Rahmen der Fahndung in der Robert-Bosch-Straße von einer Streife der Polizeistation Dieburg festgenommen. Zuvor hatte sich die Geschädigte ihr Diebesgut schon selbst bei dem Ganoven zurückgeholt. Der 36-jährige Mann hatte gegen 11.30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Georg-August-Zinn-Straße nach dem Weg gefragt und beim Verlassen des Ladens eine Jacke mitgehen lassen. Die Eigentümerin eilte dem mutmaßlichen Dieb nach und holte die Jacke wieder zurück. Aufgrund einer guten Beschreibung konnte eine herbeigeeilte Streife den Tatverdächtigen in seinem Auto noch in Groß-Umstadt antreffen. Er wurde für die weiteren polizeilichen Maßnahmen den Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe überstellt. Gegen den polizeibekannten Mann wurde Anzeige erstattet, er muss sich in einem Strafverfahren verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: