Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Gäste bei Streit mit Messer verletzt
55-Jähriger festgenommen

Mörfelden-Walldorf (ots) - Bei Streitigkeiten in einer Gaststätte in der Farmstraße in der Nacht zum Mittwoch (25.12.) wurden zwei Heranwachsende durch einen 55 Jahre alten Mann mit einem Messer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen kam es gegen 2 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache zwischen dem Mann aus Mörfelden und einer Gruppe von fünf bis sechs Personen, unter denen sich auch die 20 und 19 Jahre alten Kontrahenten befanden, zum Streit. Die ersten verbalen Auseinandersetzungen führten schnell zu Handgreiflichkeiten. In dessen Folge zog der 55-Jährige ein Messer und verletzte die beiden Männer aus Walldorf an Armen und Händen. Sie flüchteten zunächst, begaben sich dann jedoch selbständig ins Krankenhaus.

Auch der Aggressor wurde durch mehrere Schläge ins Gesicht verletzt. Eine alarmierte Streife der Polizeistation Rüsselsheim konnte ihn noch vor Ort festnehmen. Ein Alcotest ergab bei ihm einen Wert von 1,45 Promille. Ob die Alkoholisierung Grund für die Tat war ist Gegenstand des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens. Die Beamten der Polizei in Walldorf bitten Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 06105/4006-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: