Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden
A 5: "Sieben auf einen Streich"
Haftbefehl am "Freitag den 13." vollstreckt

Mörfelden (ots) - Ob es am Datum lag (Freitag der 13.) oder einfach Pech war, dass ein 25 Jahre alter Mann am Freitagmittag (13.12.) einer Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen ins Netz ging und festgenommen wurde, bleibt offen. Fest steht, dass die Beamten den Wohnsitzlosen gegen 12 Uhr auf der Autobahn 5 bei Mörfelden kontrollierten. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass er in sieben Fällen durch verschiedene Staatsanwaltschaften aus dem Bundesgebiet zur Festnahme oder Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Pforzheim wegen Diebstahls konnte er zunächst mit der Zahlung von 460 Euro begleichen. Aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Frankenthal wegen Betruges wurde er jedoch festgenommen und auf die Wache gebracht. Ein Haftrichter muss nun über das weitere Schicksal des 25-Jährigen entscheiden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: