Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Feuer in Elektroschrottcontainer und an der Skaterbahn
Polizei nimmt 26-Jährigen auf frischer Tat fest

Darmstadt (ots) - Nach einer erneuten Brandstiftung am Dienstagabend (10.12.2013) in einem Elektroschrottcontainer in der Landgraf-Georg-Straße und der Festnahme eines 26-Jährigen auf frischer Tat durch Zivilfahnder der Polizei, gehen die Ermittler der Kriminalpolizei Darmstadt davon aus, gleich mehrere Taten aus den vergangenen Wochen aufgeklärt zu haben. In den letzten Wochen und Monaten waren mehrere Müllcontainer und andere Behältnisse durch Brände beschädigt worden (wir haben berichtet). Der als schuldunfähig geltende 26-Jährige war in der Darmstraße von den Fahndern gegen 22.45 Uhr unmittelbar nach der Brandlegung festgenommen worden. Bei ihm wurden auch Beweismittel sichergestellt. Da zumindest der Verdacht besteht, dass er zum Zeitpunkt seiner Festnahme unter dem Einfluss von Medikamenten stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. In seiner Vernehmung räumte er mehrere Taten seit Anfang Oktober 2013 ein. Zudem gehen die Ermittler davon aus, dass er auch für eine weitere Feuerlegung am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr in der Lindenhofstraße verantwortlich ist. Dort war eine an einem Holzpfeiler der Skaterbahn aufgehängte Jacke angesteckt worden. Das Feuer, das von Zeugen entdeckt wurde, die sofort die Rettungsleitstelle informierten, konnte schnell durch die Berufsfeuerwehr Darmstadt gelöscht werden. Durch den Brand wurden Stützpfeiler der Skaterrampe in Mitleidenschaft gezogen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei prüft, ob der 26-Jährige auch für andere Taten in Betracht kommt. Der Festgenommene wurde nach seiner Vernehmung in die Obhut einer psychiatrischen Klinik übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: