Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Ein verbotenes Messer, eine fremde Bankkarte und gestohlene Waren

Darmstadt (ots) - Auch am Mittwoch (10.12.2013) waren Zivilfahnder der Darmstädter Polizei in der Innenstadt wieder stark gefragt. Mehrfach wurden die Beamten zu Ladendiebstählen gerufen, um Personalien festzustellen und Anzeigen aufzunehmen. Dabei reichte das Spektrum der gestohlenen Waren vom Orangensaft über Body-Lotion bis hin zu wohlriechendem Parfüm. So ganz nebenbei stellten Beamten bei einer von vielen Personenüberprüfungen eine unterschlagene Bankkarte und ein verbotenes Messer sicher. Auch hier wurden Strafanzeigen erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: