Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: 14 Tatverdächtige nach Vandalismus im Schwimmbad ermittelt

Groß-Umstadt (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Dieburg die Täter ermitteln, die Mitte August (15.08.2013) das Freibad in der Mühlstraße verwüstet und dabei einen hohen Schaden angerichtet hatten (wir berichteten). 14 Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 18 Jahren müssen sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten. Bereits nach den ersten Ermittlungen war klar, dass es mehrere Täter gewesen sein mussten und diese in der Nähe zu suchen waren. Zahlreiche Vernehmungen und intensive Ermittlungen waren nötig, um alle Beteiligten zu überführen. Die jungen Männer leugneten anfänglich alle eine Tatbeteiligung. Aufgrund der erdrückenden Beweislast zeigten sie sich allerdings weitestgehend geständig.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2535980/pol-da-gross-umstadt-randalierer-wueten-im-schwimmbad-und-richten-hohen-schaden-an-polizei-bittet

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: