Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Roßdorf: Toter im Steinbruch
Ermittlungen schließen ein Fremdverschulden aus

Roßdorf (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Nach dem Fund eines Toten in einem Steinbruch bei Roßdorf am Mittwochnachmittag (27.11.) wurde der Leichnam des 39 Jahre alten Mannes am Dienstagmittag (3.12.) im Institut für Rechtsmedizin in Frankfurt am Main obduziert. Hierbei konnten keine Hinweise für ein Fremdverschulden festgestellt werden.

Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2609344/pol-da-rossdorf-identitaet-des-toten-bekannt-todesursache-weiterhin-unklar?search=steinbruch

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2608693/pol-da-rossdorf-toter-aus-steinbruch-geborgen-identitaet-noch-unklar?search=steinbruch

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: