Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Mofa fährt zu schnell/ Fahrer war berauscht und hat keinen Führerschein

Rüsselsheim: (ots) - Nach einer Kontrolle durch eine Streife der Rüsselsheimer Polizei am Mittwoch (27.11.) auf dem Rugbyring muss sich nun ein 20 Jahre alter Mofafahrer wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Der junge Mann war gegen 15.40 Uhr von den Ordnungshütern gestoppt worden. Statt der erlaubten 25 km/h fuhr sein Mofa 40 Stundenkilometer. Eine Erlaubnis zum Führen dieses Gefährts hatte der Zwanzigjährige nicht vorzuweisen. Zudem hatte der in Flörsheim am Main wohnende Mann Drogen konsumiert. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Der Flörsheimer hatte sich letztendlich noch einer Blutprobe zu unterziehen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: