Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau/ Dornheim: mobiler Gasofen löst Brand aus/ Bewohner muss mit Brandverletzungen ins Krankenhaus

Groß-Gerau/ Dornheim: (ots) - Ein 50 Jahre alter Mann hat sich beim Hantieren mit einem Gasofen am Montag (25.11.) gegen 21.25 Uhr in seiner Wohnung in der Niersteiner Straße Verbrennungen an den Händen zugezogen. Die Gasflasche des Ofens war in Brand geraten, wobei das Badezimmer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Fünfzigjährige musste zur Versorgung seiner Verletzungen in eine Klinik nach Offenbach gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Dornheim und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes waren im Einsatz. die Feuwehr hatte die Gasflasche zunächst in der Badewanne und dann im Teich gekühlt. Die Rettungskräfte hatten nach den Löscharbeiten die Wohnung gelüftet. Ein Feuerwehrmann hatte sich bei dem Einsatz eine Verletzung am Fuß zugezogen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: