Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Gefälschte Rezepte und Betäubungsmittel sichergestellt

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder haben am Freitagnachmittag (22.11.2013) auf dem Luisenplatz bei einer 36-jährigen und mehrfach wegen Drogendelikten auffällig gewordenen Frau ein gefälschtes Rezept, einen gefälschten Stempel und eine gestohlene Scheckkarte sichergestellt. Kurz zuvor hatte die Frau ein gefälschtes Rezept für ein Drogenersatzmittel bei einer Apotheke vorgelegt. Bei ihrem Begleiter, einem ebenfalls mehrfach polizeibekannten Mann, wurde eine Plombe Heroin sichergestellt. Die Fahnder erstatteten Strafanzeigen wegen, Rezeptfälschung, Unterschlagung und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nur kurze Zeit später nahmen die Beamten an gleicher Stelle einen 42-jährigen Mann fest, der beim Verkauf von Betaübungsmitteln an eine 24-jährige Frau beobachtet worden war. Bei der Frau wurden zwei Heroin-Plomben sichergestellt, bei dem 42-Jährigen 75 Euro. Gegen sie wurde Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: