Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Biebesheim am Rhein: Trickdieb gibt sich am Telefon als Enkel aus/ Botin holt Ersparnisse bei betagter Frau ab/ Polizei sucht Zeugen und warnt vor der Masche des Enkeltricks

Biebesheim am Rhein: (ots) - Trickdiebe haben am Donnerstag (31.10.) eine 80 Jahre alte Frau um ihre Ersparnisse von 18000 Euro gebracht. Am Nachmittag hatte ein Mann bei der Seniorin angerufen und sich als deren Enkel ausgegeben. Er log ihr vor, dringend Geld für eine Eigentumswohnung zu brauchen. Nur wenig später tauchte eine Botin bei der hilfsbereiten Dame auf, nahm das Geld und verschwand spurlos. Die Komplizin des Anrufers soll etwa 30 Jahre alt sein. Sie hat braune Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Die Fremde trug eine rote Jacke. Die Kripo Rüsselsheim ist für Hinweise unter der Rufnummer 06142/ 696-0 zu erreichen. Bei erneutem Auftreten der Geldbotin bittet die Polizei um Mitteilungen über die Notrufnummer 110. Um nicht Opfer solcher dreisten Trickbetrüger zu werden, rät die Polizei: Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Übergeben Sie Fremden niemals Geld. Bei Geldforderungen von Angehörigen am Telefon, rufen Sie Ihre Verwandten unter den Ihnen bekannten Rufnummern selbst zurück, um sich vor Betrügereien zu schützen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: