Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Dieburg (ots) - Am frühen Samstagmorgen (26.10.13) gegen 01:00 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle Dieburg Rauchentwicklung in einem Dreifamilienhaus in der Marienstraße in Dieburg gemeldet. Durch die Rettungskräfte wurde vor Ort ein Vollbrand des Dachstuhls festgestellt. Die Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Eine Absuche der Feuerwehr nach möglichen weiteren Personen im Haus verlief negativ. Um 02:14 Uhr war der Brand gelöscht. Das Dachgeschoß und der erste Stock sind derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner des Erdgeschosses konnten in ihre Wohnung zurückkehren, nachdem gelüftet worden war. Der Sachschaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Brandermittler des Kommissariates K10 werden die Ermittlungen zur Brandursache übernehmen.

Klaus Theilig, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: