Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach (Odenwaldkreis): brennendes Auto löst Feuerwehreinsatz aus/ Kripo vermutet Brandstiftung

Erbach (Odenwaldkreis): (ots) - Auf einem Anwesen in der Straße Obere Stadtwiese ist am Montagabend (21.10.) gegen 20 Uhr ein Auto in Brand geraten. Der Besitzer hatte das Feuer bemerkt und zunächst mit einem Feuerlöscher versucht die Flammen zu ersticken. Als dies nicht gelang, alarmierte er die Feuerwehr. Die insgesamt 23 Freiwilligen der Erbacher Wehr rückten in sechs Fahrzeug an und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Nach den Ermittlungen der Erbacher Kripo war das Feuer im Innenraum des seit längerer Zeit stillgelegten Wagens ausgebrochen. Die Ursache ist unklar. Ein technischer Defekt ist auszuschließen. Die Ermittler gehen von einer Brandstiftung aus. Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/ 953-0 entgegen. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: