Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwingenberg: Erneut schlugen die Halskettentrickdiebe zu

Zwingenberg (ots) - Am Sonntag (13.10.) in Lorsch - am Donnerstag (17.10.) in Zwingenberg.

Vermutlich haben die gleichen Trickdiebe vom Sonntag (wir haben berichtet) um 12.25 Uhr in der Straße "Obertor", in der Nähe des alten Amtsgerichtes zugeschlagen. Als ein 64-jähriger Mann seinen Roller parkte, hielt ein dunkelblauer Mercedes Kombi neben ihm an. Der Fahrer fragte nach dem Weg zum Krankenhaus. Nachdem erklärt wurde, dass er nach Bensheim fahren muss, schenkte der Fremde als Dankeschön ein goldfarbenes Armband. Im weiteren Verlauf stieg eine Frau aus dem Auto und legte dem Rollerfahrer eine Halskette um. Der 64-Jährige merkte gleich, dass seine eigene Halskette gestohlen wurde und hielt die Frau und in der Folge auch den Mann an dem jeweiligen Arm fest. Das Diebesduo konnte sich losreißen und brauste mit dem Auto in Richtung Marktplatz davon.

Das Kennzeichen des Mercedes soll mit den Buchstaben "EU-" für den Landkreis Euskirchen (Nordrhein-Westfalen) versehen gewesen sein.

Der Mann soll zwischen 25 und 32 Jahre alt sein und eine stabile Statur haben. Seine kurzen Haare sind dunkelbraun bis schwarz. Auffallend ist ein Kinnbart.

Die weibliche Begleitung ist circa 20 Jahre alt und zwischen 1,60 bis 1,65 Meter groß. Die dunkelbraunen Haare reichen bis zum Kinn. Bekleidet war die Frau mit einem roten Pullover und einer schwarzen Stoffhose.

Das Kommissariat 21/22 in Heppenheim ermittelt nach dem Diebesduo und nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06252 / 7060 entgegen.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/2575473-pol-da-lorsch-schrottketten-gegen-echte-goldkette-ausgetauscht.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: