Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Direkte Frage und Antwort an dreisten Betrüger
Willst du den Enkeltrick bei mir versuchen?

Darmstadt (ots) - Wachsame Bürger ließen einen dreisten Betrüger am Dienstagmittag (15.10.2013) am Telefon abblitzen. Die Kriminellen beabsichtigten wieder einmal arglose Bürger mit dem sogenannten Enkeltrick reinzulegen. Doch bereits als die Frage "Erkennst du mich denn nicht? Ich bin dein Neffe." von dem Betrüger gestellt wurde, war allen Angerufenen klar, dass ein Trickbetrüger am anderen Ende der Leitung war. Ein 51-Jähriger stellte daraufhin die findige Gegenfrage: "Willst du den Enkeltrick bei mir versuchen?" Das Gespräch wurde daraufhin von dem angeblichen Neffen sofort beendet. Eine 76-jährige Rentnerin antwortete auf die Frage, ob sie den Anrufer nicht kenne mit den Worten: "Doch natürlich. Du bist doch ein Betrüger." Auch hier wurde trotz der netten Worte der Rentnerin das Gespräch sofort beendet.

Bis Dienstagnachmittag wurden den Ermittlern des Kommissariates 24 sechs Fälle gemeldet, bei denen die Betrüger den Enkeltrick versuchten. Glücklicherweise haben alle Betroffenen, darunter auch ein 81-jähriger Mann, den Schwindel rechtzeitig bemerkt und die Polizei verständigt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: