Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Wohnungsbrand in Rüsselsheim

Rüsselsheim (ots) - Am Montag, den 07.10.13, gegen 23.17 Uhr, wurde ein Wohnungsbrand in einem Hochhaus in Rüsselsheim, Im Hasengrund 52, gemeldet.

Aus bislang ungeklärter Ursache entfachte ein Brand auf einem Balkon einer 1-Zimmer-Wohnung im 6. Stock des siebenstöckigen Hochhauses. Durch die Hitzeentwicklung auf dem Balkon zerbarstete dann die Scheibe zum Wohnraum der Wohnung, die Wohnung wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Sie ist zur Zeit nicht bewohnbar.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohner das Hochhaus verlassen (über 100 Personen polizeilich gemeldet), konnten aber nach den Löscharbeiten und Lüften ihre Wohnungen wieder betreten.

Der alleine in der Brandwohnung lebende 32-Jährige konnte die Wohnung rechtzeitig verlassen, musste aber vorsorglich wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine 76 alte Bewohnerin erlitt während der Löscharbeiten vor dem Haus ein leichten Schwächeanfall und wurde vor Ort von den Rettungskräften betreut. Auch sie konnte wieder in ihre Wohnung zurückkehren.

Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit 65 Mann/Frau im Einsatz.

Der Sachschaden wird auf ca. 30.000.-- Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Wendland
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: