Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: POL-DA: Manche lernen es nie
2 mal unter Alkoholeinwirkung mit PKW unterwegs

Heppenheim (ots) - Rimbach - Eine Streife der Polizeistation Heppenheim bemerkte am Donnerstagabend (3.10.2013) gegen 21.40 Uhr, an der B 38, Nähe des Zotzenbacher Kreisels, einen PKW mit eingeschaltetem Warnblinklicht. Bei der anschließenden Kontrolle des 35-jährigen PKW-Fahrers wurde festgestellt, dass dieser offensichtlich bei der Durchfahrt des Kreisels, unter Alkoholeinwirkung, die Umrandung gestreift hatte, was einen Plattfuß nach sich zog. Ein positiver Alco-Test von 1,61 Promille bestätigte dies. Er musste die Beamten zu einer Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten, eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt wurde erstattet und der Führerschein sichergestellt. Ungefähr 2 Stunden später bemerkte die gleiche Streife den 35-jährigen erneut, als er versuchte seinen PKW über den neben der B 38 befindlichen Grünstreifen weg zu fahren. Erneut musste er zur Blutentnahme mit zur Dienststelle, ein Alco-Test hatte einen Wert von 1,60 Promille ergeben. Zudem war er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis, was wiederum eine erneute Anzeige nach sich zog.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: