Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch
Einhausen
A67: Abstand zu gering
Geschwindigkeit zu hoch
Kontrollen der Zivilfahnder auf der Autobahn

Lorsch / Einhausen (ots) - Vier Autofahrer wurden am Freitagmittag (27.9.) durch Zivilfahnder der Direktion Verkehrsdienste aus dem Verkehr gezogen. Eine 49-jährige Frankfurterin muss nach der Kontrolle durch die Beamten um ihren Führerschein bangen. Nicht nur war sie mit 113 km/h in der 80er Zone auf der Autobahn 67 bei Einhausen deutlich zu schnell, auch fuhr sie viel zu dicht auf das vor ihr fahrende Auto auf. Ihr drohen drei Punkte und 160 Euro Bußgeld. Zudem muss sie sich darauf einstellen, vier Wochen ohne Führerschein auszukommen. Dasselbe Schicksal blüht einem 34-jährigen Mann aus Oftersheim. Ihn konnten die Polizisten in der 80er Zone auf der Autobahn 67 bei Lorsch mit 125 km/h messen. An gleicher Stelle gingen den Beamten noch zwei Männer aus Delitzsch und Schwetzingen ins Netz. Der 53-Jährige fuhr 116 km/h, der 21-Jährige 110 km/h anstelle der vorgeschriebenen 80 km/h. Sie müssen sich auf drei Punkte und 120 Euro Bußgeld einstellen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: