Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brand eines Einfamilienhaus
Bewohnerin leicht verletzt

Groß-Umstadt, OT Heubach (ots) - Bei einem Brand am frühen Samstagmorgen (28.09.13) im Ortsteil Heubach ist eine Person verletzt worden. Anwohner hatten gegen 06.40 Uhr Flammen aus dem Haus schlagen sehen und verständigten die Rettungsdienste. Die 39 Jahre alte Bewohnerin konnte sich aus dem Einfamilienhaus retten. Sie wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert und kann gegenwärtig nicht befragt werden. Weitere Bewohner befanden sich nicht in dem Haus. Der Ehemann der Bewohnerin ist zurzeit in einem Krankenhaus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Das Haus des Ehepaars brannte komplett aus. Der Sachschaden wird auf ca 150.000 EUR geschätzt. Die Brandursache ist momentan noch unklar. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, K10, hat die Ermittlungen aufgenommen. Mit Ergebnissen ist erst am Montag zu rechnen.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: