Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Juweliergeschäft in der Rheinstraße überfallen
Bargeld und Schmuck geraubt
Polizei fahndet und sucht nach Zeugen

Darmstadt (ots) - Nach einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in der Rheinstraße fahndet die Polizei nach zwei bewaffneten Tätern, die mit dem Raubgut weiterhin auf der Flucht sind. Die beiden maskierten und komplett schwarz gekleideten Männer hatten das Geschäft gegen 11.50 Uhr betreten, einen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und sich Bargeld aus der Kasse geben lassen. Zudem griff einer der Täter in die Schaufensterauslage und nahm Schmuck an sich. Das Raubgut in noch unbekannter Höhe verstauten sie in einer Plastiktüte und flüchteten dann zu Fuß über die Saalbaustraße in Richtung Elisabethenstraße. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Raubüberfalls löste die Polizei eine Großfahndung aus. Bislang noch ohne Erfolg. Die Täter sind beide etwa 1,85 groß und schlank. Einer soll nach ersten Erkenntnissen unter anderem einen Kapuzenpullover, der andere einen "Norwegerpullover" getragen haben. Wer die beiden Männer vor oder nach der Tat beobachten konnte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969 0 mit der Kriminalpolizei (K10) in Darmstadt Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: