Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mit Messer gedroht und Wertsachen gefordert

Darmstadt (ots) - Ein 15-jähriger Schüler ist am Donnerstagabend (19.9.2013) gegen 18.30 Uhr am Mathildenplatz in einer Parkanlage gegenüber des Justizzentrums von einem noch unbekannten und etwa 25 Jahre alten Täter mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert worden. Der Jugendliche konnte flüchten und erlitt eine leichte Schnittwunde. Die Polizei erhielt etwa eine halbe Stunde später Kenntnis von dem Vorfall und ermittelt wegen versuchten Raubes. Der Täter soll etwa 180 cm groß sein, sprach Deutsch ohne Akzent, hat blondes und an den Seiten kurz rasiertes Haar. Zur Tatzeit trug er eine schwarze "Bomberjacke" und eine schwarze Jogginghose. Wer den Täter gesehen hat oder sonstige Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Darmstadt (EDC/Telefon 06151/969 0).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: