Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mit "gefundenem" Motorroller unterwegs
12- und 13-Jähriger von Polizeistreife gestoppt

Darmstadt (ots) - Eine Streife des 2. Polizeireviers wollte am Montagabend (16.9.2013) gegen 20.40 Uhr an der Kreuzung Heinrichstraße / Wilhelminenstraße einen mit zwei und augenscheinlich sehr jungen Personen besetzten Motorroller kontrollieren. Anstatt anzuhalten gab der Fahrer jedoch Gas, konnte letztlich aber an der Ecke Karl-/Kiesstraße von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Streifenwagen und zum Sturz der beiden Nutzer. Der wie sich herausstellte noch 12 Jahre alte Fahrer und sein 13-jähriger Sozius blieben unverletzt, wurden zunächst aber vorsorglich zur Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Am Streifenwagen entstand leichter Sachschaden. Den Motorroller, den die beiden Kinder "gefunden" haben wollen und für den der 12-Jährige natürlich keine Fahrerlaubnis besitzt, wurde sichergestellt. Die Ermittlungen zu dessen rechtmäßigen Besitzer dauern an. Die Jungen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: