Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rollerbladefahrer bei Unfall schwer verletzt - silbener Van flüchtet - Hinweise erbeten

Gem. Weiterstadt-Gräfenhausen (ots) - Am Sonntag, den 08.09.2013, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 25-jähriger norwegischer Austauschstudent, der zur Zeit in Weiterstadt wohnt, mit seinen Rollerblades und Langlaufstöcken den Seitenstreifen der L 3113 von Gräfenhausen in Richtung Mörfelden.

Kurz nach dem Ortsende Gräfenhausen wurde der Mann von einem silbernen Van von hinten mit dem Außenspiegel gestreift und hierbei schwer verletzt. Der Fahrer des Vans setzte seine Fahrt unvermindert in Richtung Mörfelden fort. Das Fahrzeug verlor bei dem Zusammenstoß den rechten Außenspiegel (Verkleidung und Glas), sowie ein Plastikteil aus dem Radkasten.

Eine Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug, bei der auch der Polizeihubschrauber eingesetzt war, blieb bisher erfolglos.

Hinweise auf das verursachende Fahrzeug werden unter der Rufnummer 06151/969 3810 an das 3. Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen erbeten.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: