Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Spuren bringen es an den Tag
Tatverdächtigen für fünf Autoaufbrüche ermittelt

Darmstadt (ots) - Am Tatort von der Polizei gesicherte Fingerspuren haben jetzt zur Identifizierung eines 24-jährigen Tatverdächtigen geführt. Dem bereits mehrfach polizeibekannten Mann werden von der Kriminalpolizei in Darmstadt fünf Autoaufbrüche und der versuchte Diebstahl eines Vesparollers aus in der Nacht zum 23. April 2013 in der Mainstraße, Im Hirtengrund, der Seeheimer Straße und im Stieglitzweg vorgeworfen (wir haben berichtet). Lange suchen müssen die Ermittler des zuständigen Kommissariats 21/22 den 24-Jährigen nicht. Aktuell sitzt der nämlich wegen Eigentumsdelikten in einer Haftanstalt in Dänemark ein. Die Ermittlungen zu einem möglichen zweiten Tatbeteiligten, der damals von Zeugen beobachtet werden konnte, dauern weiter an.

Zur Bezugsmeldung:

http://www.presseportal.de/print/2456843-pol-da-darmstadt-eberstadt-fuenf-ungewoehnliche-autoaufbrueche-ein.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: