Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Breuberg-Hainstadt: betrunkener Radfahrer greift Jäger an/ Hilfe suchender Weidmann gibt Warnschüsse ab

Breuberg-Hainstadt: (ots) - Am Dienstag (3.9.) gegen 22 Uhr war es auf einem Hochsitz am Radweg zwischen Rosenbach und Hainstadt zu einem Angriff eines 52 Jahre alten Mannes auf einen 77 Jahre alten Jäger gekommen. Der Angreifer war den Anstand hochgeklettert und hatte den dort sitzenden Weidmann heftig gewürgt. Um sich Hilfe zu holen, hatte der 77-Jährige mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. Sein Widersacher ließ daraufhin ab und wollte flüchten. Der von einem benachbarten Hochsitz herbeieilende Kollege des Jägers konnte ihn allerdings bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der in Breuberg wohnende Mann war stark betrunken und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Jäger erlitt Verletzungen am Hals. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei in Höchst war der Breuberger vor dem Angriff auf seinem Fahrrad den Radweg entlang gefahren und wurde vom Hochsitz aus mit einer Taschenlampe angeleuchtet. Darüber offenbar erbost gab es zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die dann eskaliert war. Der Zweiundfünfzigjährige hat sich nun wegen Bedrohung, Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich zu verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: