Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt: 10 Monate Jugendstrafe
Zivilfahnder vollstrecken Haftbefehl

Pfungstadt (ots) - Ein 20-jähriger Darmstädter muss nach seiner Festnahme durch Zivilfahnder der Darmstädter Polizei am Montagnachmittag (2.9.) die nächsten zehn Monate hinter "schwedischen Gardinen" verbringen.

Das Amtsgericht Darmstadt verurteilte den mehrfach bei der Polizei Bekannten bereits Ende Juli wegen Körperverletzung, die Strafe wurde jedoch zunächst zur Bewährung ausgesetzt. Keine zwei Tage nach der Gerichtsverhandlung schlug er auf dem Fischerfest in Gernsheim einen 20-jährigen Gernsheimer nieder und trat auf den am Boden Liegenden ein. Ein Beamter, der sich privat auf dem Fest befand, schritt ein, worauf der Darmstädter floh und kurz darauf festgenommen werden konnte.

Durch das Kommissariat 35 der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg wurde daraufhin ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt, der am Montag vollstreckt werden konnte. Die Zivilbeamten kontrollierten den 20-Jährigen in Pfungstadt und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Seine Überzeugung, dass er nach der Vorführung nicht "einfahren" wird, währte nur kurz. Der Richter am Amtsgericht belehrte ihn am Dienstag eines Besseren und bestätigte den Haftbefehl.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: