Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Michelstadt: Polizei trifft bei Streitschlichtung auf Widerstand
drei Männer werden vorübergehend festgenommen/ Ermittlungen dauern an

Michelstadt: (ots) - Mehrere Polizeistreifen waren in der Nacht zum Samstag (31.8.) nötig, um eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor einem Lokal in der Braunstraße zu schlichten. Kurz nach 1 Uhr waren sich dort in einer größeren Gruppe zunächst zwei 18 und 31 Jahre alte Männer in die Haare geraten. Als ein anderer Mann den Streit schlichten wollte, bekam er dabei einen Schlag auf die Nase. Der 22 Jahre alte Mann aus Michelstadt musste später im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Wer ihn geschlagen hat, ist unklar. Als die Ordnungshüter die Streithähne beruhigen wollten, mischte sich ein 21 Jahre alter Mann ein und störte die Polizisten dabei. Um die Handgreiflichkeiten zu unterbinden mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen. Sowohl die beiden 18 und 31 Jahre alten Männer, als auch der Einundzwanzigjährige wurden vorübergehend festgenommen. Letzterer war alkoholisiert und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Gegen ihn hat die Polizei Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte erstattet. Gegen die beiden anderen Männer aus Michelstadt und Erbach ermittelt die Polizei nun wegen der Beteiligung an einer Schlägerei. Warum es überhaupt zu dem Streit gekommen war, steht nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei in Erbach dauern hierzu an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: