Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Mord an T. Rogic/ Polizei und Staatsanwaltschaft hoffen auf Hinweise durch Plakataktion

"Wer hat dieses Auto in der Nacht zum Donnerstag (08.08.2013) im Bereich des Einkaufszentrums in der Farmstraße fahren sehen?" "Wer kann Angaben zum Fahrer machen?" Hinweise an die Kripo Rüsselsheim (06142/ 696-0)

2 Dokumente

Mörfelden-Walldorf: (ots) - Die Sonderkommission "Bäckerweg" bei der Kriminalpolizei Rüsselsheim und die Staatsanwaltschaft Darmstadt wenden sich zur Erlangung weiterer Hinweise, die zur Aufklärung des Mordes an dem 38 Jahre alten T. Rogic beitragen können, mit einer Plakataktion an die Bevölkerung. Der 38-Jährige war am Freitag, den 9. August 2013 gegen 15 Uhr tot in seiner Wohnung in Walldorf im Bäckerweg aufgefunden worden. Er ist durch mehrere Messerstiche ums Leben gekommen.

Wie bereits berichtet war jemand mit dem Wagen des Getöteten am Donnerstag (8.8.) gegen 0.15 Uhr in Walldorf unterwegs. Der weiße Ford Mondeo Kombi mit Groß-Gerauer Kennzeichen wurde um diese Zeit von einem Parkplatz vor dem Haus im Bäckerweg weggefahren. Zeugen war der Ford dann am Donnerstagabend in Walldorf auf einem Parkplatz des Einkaufszentrums in der Farmstraße aufgefallen. Die Polizei hat das Fahrzeug dort zur Spurensicherung sichergestellt. Die Ermittler gehen weiter davon aus, dass der Pkw nicht von dem Opfer gefahren wurde.

Die Ermittler richten sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

"Wer hat das Opfer des Gewaltverbrechens, T. Rogic, am Mittwoch (07.08.2013) alleine oder in Begleitung gesehen?

"Wer hat den weißen Ford Mondeo in der Nacht zum Donnerstag (08.08.2013) im Bereich des Einkaufszentrums fahren sehen?"

"Wer kann Angaben zum Fahrer machen?"

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/ 696-0.

Anfragen der Medien sind ausschließlich an den Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Herrn Zwiebel unter der Rufnummer 06151/ 992-1337, zu richten.

Unter folgendem Link sind die beiden Fahndungsplakate in deutscher und kroatischer Sprache sowie ein Foto des Opfers und des Ford Mondeo zum Download in der digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen eingestellt:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/p_story.htx?firmaid=4969

Die bisherigen Pressemeldungen zu diesem Fall sind unter den folgenden Links in der digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen eingestellt:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2532316/

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2536459/

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: