Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Trickdiebe scheitern / Polizei warnt vor Betrugsmasche

Bensheim (ots) - Zwei 71- und 55-jährige Frauen ließen sich am Donnerstagabend (22.8.) durch dreiste Trickdiebe nicht hinters Licht führen. Die bislang noch unbekannten Täterinnen sprachen die Bensheimerinnen im Berliner Ring an und fragten nach dem Weg zum Krankenhaus. Nach der Wegbeschreibung stiegen sie aus dem Wagen aus und wollten den Damen einen Handkuss sowie ein Goldkettchen geben. Geistesgegenwärtig lehnten die Seniorinnen ab. Die Ganoven stiegen wieder ins Auto und fuhren davon. Bei den Täterinnen handelte es sich um eine dünne und eine dicke Frau mit langen, schwarzen, zum Zopf gebundenen Haaren. Am Steuer saß noch ein Mann. Bei dem Auto soll es sich um eine neue, weiße Limousine mit Stufenheck gehandelt haben. Hinweise zum Fahrzeug oder den Täterinnen nimmt die Kriminalpolizei (K 21/22) in Heppenheim entgegen (06252/706-0).

Die Polizei warnt vor dieser dreisten Diebstahlsmasche. Seien Sie misstrauisch und lassen Sie keine fremden Personen zu nahe an sich heran. Halten Sie auch Abstand wenn Sie aus Fahrzeugen heraus angesprochen werden. Rufen Sie umstehende Personen zur Hilfe, wenn Ihnen Fremde zu nahe kommen. Sollten Sie zum Opfer einer solchen Tat werde, rufen Sie sofort die Polizei.

In diesem Zusammenhang wird auf die aktuelle Warnmeldung des Hessischen Landeskriminalamtes hingewiesen:

http://www.presseportal.de/print/2526845-lka-he-das-hessische-landeskriminalamt-warnt-vor-all-zu-dankbaren-personen.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: