Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach: Hoher Schaden nach Unfall

Erbach (ots) - Ein 78-jähriger Autofahrer aus Hetzbach befuhr am Dienstagmorgen (20.08.2013) gegen 09.45 Uhr mit seinem VW Golf die Bundesstraße 45 in nördliche Richtung. Kurz nach einer Tankstelle in Höhe der Einmündung Hauptstraße geriet er aus bislang unbekannter Ursache über die dortigen Linksabbiegerspuren vollkommen auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines entgegenkommenden Kastenwagens konnte sich in den Einmündungsbereich der Hauptstraße retten und so einen Frontalzusammenstoß vermeiden.

Im weiteren Verlauf geriet der 78-Jährige nun noch auf den Gehweg zwischen der Einmündung Hauptstraße und Sylvester Stock Straße. Hierbei riss er circa 20 Meter des massiven Fußgängerschutzgeländers aus der Verankerung. Umherfliegende Betonpoller durchschlugen dabei die Schaufensterscheibe des angrenzenden Schuhgeschäfts. Nach der Einmündung der Sylvester Stock Straße kam es dann doch noch zu einer frontalen Kollision mit einer entgegenkommenden 28-jährigen Autofahrerin. Diese war einem Skoda Roomster unterwegs. Eine 38-jährige Mitfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An dem Auto des 78-Jährigen entstand Totalschaden. Bei dem Skoda ist die komplette Front beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 22.000,- Euro geschätzt. Zu der großflächigen Reinigung der Unfallstelle war der Bauhof der Stadt Erbach eingesetzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: