Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Was wollte der "schwarze Mann" auf dem Dach?
Polizei vermutet versuchten Trickdiebstahl

Darmstadt (ots) - Ein schwarz gekleideter hat sich am Dienstag (20.8.2013) mit dem Hinweis "aufs Dach zu müssen" Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Innenstadt verschafft. Die Bewohner gingen, obwohl aufgrund der Bekleidung auf einen Schornsteinfeger tippend, dennoch mit Skepsis an die Sache heran. Noch während der mit unbekanntem Akzent sprechende Mann auf dem Dachboden aktiv werden wollte, klingelte es erneut an der Tür und ein ähnlich gekleideter Mann erschien. Beide verließen daraufhin sofort und zügig das Haus, ohne in den eigentlichen Wohnbereich gelangt zu sein. Die Kriminalpolizei vermutet einen versuchten Trickdiebstahl hinter dem Geschehen. Warum das mögliche Vorhaben abgebrochen wurde, ist allerdings unklar. Dennoch nehmen die Beamten den Vorfall zum Anlass erneut vor "falschen Handwerkern" zu warnen. Lassen Sie niemals fremde Personen ins Haus, ohne sich vorher informiert zu haben, ob alles seine Richtigkeit hat. Handwerker kommen in der Regel nicht unangemeldet. Als Wohnungsmieter werden Sie von Ihrer Hausverwaltung informiert, wenn Reparaturen anstehen sollten. Im Zweifelsfall nehmen Sie mit Ihrer Hausverwaltung Kontakt auf. Bis alles geklärt ist - gegebenenfalls auch mit Hilfe Ihrer Polizeidienststelle - sollten Sie zunächst keinen Zutritt zu Ihrer Wohnung gestatten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: