Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Alsbach-Hähnlein: 127.000 Euro gewonnen
Polizei warnt vor Gewinnversprechen am Telefon

Alsbach-Hähnlein (ots) - Eine erst einmal freudige Überraschung erlebte ein Mann am Dienstagnachmittag (13.08.2013), als er einen Anruf aus Österreich bekam. Der Mann am anderen Ende der Leitung teilte dem Alsbacher mit, dass er bei einem Gewinnspiel die wahnsinnige Summe von 127.000,- Euro gewonnen habe. Für die Details zur Gewinnausschüttung solle der Mann eine österreichische Nummer wählen. Gesagt, getan. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein angeblicher Anwalt. Dieser teilte dem glücklichen Gewinner mit, dass er vorab 900,- Euro überweisen müssen. Nur so sei es möglich, den hohen Geldgewinn auszuzahlen. Diese Aufforderung machte den Alsbacher stutzig. Hatte er doch an gar keinem Gewinnspiel teilgenommen und sollte jetzt auch noch Geld zahlen. Irgendwas schien nicht zu stimmen. Richtigerweise wandte sich der Mann an die Polizei. Den Beamten war die Masche nicht neu. Immer wieder versuchen findige Betrüger mit Gewinnversprechen am Telefon ihre Opfer zu Geldtransfers aufzufordern. Ist das Geld erst einmal überwiesen, haben Sie das Nachsehen und hören Sie nie wieder etwas von den Kriminellen. Der Traum vom großen Gewinn bleibt, Ihr Geld hingegen ist weg!

Damit auch Sie nicht auf Betrüger am Telefon reinfallen, rät die Polizei: Haben Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber fremden Anrufern! Prüfen Sie kritisch, ob der geschilderte Sachverhalt überhaupt zutreffen kann. Warum sollten Sie Geld gewonnen haben, wenn Sie bei keinem Gewinnspiel mitgemacht haben? Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis. Seriöse Anliegen werden schriftlich erledigt und nicht am Telefon. Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen. Verständigen Sie beim geringsten Zweifel die Polizei. Hier wird man Ihnen helfen, den Sachverhalt zu beurteilen und Verhaltenshinweise geben.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: