Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt
A 5: "Wässriger Versuch"
Autofahrer versuchte Drogentest zu manipulieren

Darmstadt (ots) - Ein 35-jähriger Autofahrer wurde am Montagnachmittag (12.8.2013) durch eine Streife der Polizeiautobahnstation auf der Autobahn 5 festgestellt. Der Fahrer war zutiefst in sein Telefonat vertieft, weshalb er den Anhaltezeichen der Beamten zunächst nicht folgen konnte. Er wurde zur Polizeistation gelotst und kontrolliert. Hier konnten beim Neu-Isenburger Anzeichen von Drogenkonsum festgestellt werden. Bei einem anschließenden, freiwilligen Urin Test versuchte der kreative Mann das Ergebnis durch Verwenden von gewöhnlichem Wasser zu beeinflussen. Der Täuschungsversuch konnte durch die Beamten aufgedeckt werden. Der Ertappte räumte schließlich Cannabiskonsum ein, was eine Blutentnahme nach sich zog. Es muss sich jetzt in einem Verfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: