Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Das ging gerade noch einmal gut
79-Jährige hatte das Bargeld für die Betrüger bereits abgehoben

Darmstadt (ots) - Eine 79-jährige Frau aus Darmstadt wäre am Mittwochnachmittag (7.8.2013) durch Enkeltrickbetrüger beinahe um 34.000 Euro gebracht worden. Das Bargeld hatte die Frau, die schon einmal Opfer eines Trickbetrugs geworden war, bereits bei ihrer Bank vom Konto abgehoben. Nur durch ein Telefonat mit ihrer Tochter, die den Trick sofort durchschaute und sich an die Polizei wandte, konnte eine Übergabe des Bargelds an die Betrüger gerade noch verhindert werden. Am Mittwoch hatten sich somit bis zum späten Nachmittag insgesamt vier ältere Menschen - überwiegend mit dem Vornamen Inge - an die Polizei gewandt, die Anrufe von Betrügern erhielten, die versuchten, den Angerufenen zu suggerieren, sie hätten einen nahen Verwandten am Telefon. Auch am Donnerstag meldete sich noch eine weitere Frau aufgrund eines Artikels in der Lokalzeitung. Schadensfälle gab es zum Glück in keinem Fall. Überwiegend durchschauten die Angerufenen die üble Masche.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: