Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Drei Verletzte nach Schlägerei / Polizei sucht Zeugen

Groß-Umstadt (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (04.08.2013) kam es in der Höchster Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Mindestens drei Anrufe besorgter Bürger gingen bei der Polizeistation Dieburg ein. Vier bis fünf Personen würden sich schlagen und hätten auch schon gegen Autos getreten. Sofort fuhren mehrere Streifen zum Ort des Geschehens. Auf einem nahegelegenen Grundstück trafen die Beamten auf drei junge Männer, die sich dorthin geflüchtet hatten. Die Männer wurden nach ersten Ermittlungen von bislang unbekannten Tätern geschlagen. Bei der Auseinandersetzung sollen die Täter nicht nur ihre Fäuste eingesetzt haben sondern auch Flaschen und Gegenstände genutzt haben und getreten haben. Die Schläger waren noch vor Eintreffen der Polizei geflüchtet. Eine Fahnung nach ihnen verlief erfolglos. Die jungen Männer im Alter zwischen 21 und 28 Jahren wurden hierbei nicht unerheblich verletzt. Ein 25-Jähriger musste sogar mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ein anderer hatte eine Flasche über den Kopf geschlagen bekommen und wurde wie sein Kumpel vor Ort behandelt. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizeistation Dieburg hat die Ermittlungen zu den Tätern und zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: