Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zu schnell unterwegs

BAB 3,67,659 (Kelsterbach / Viernheim) (ots) - Zu schnell unterwegs Auch am gestrigen Donnerstag (31.07.2013) führten Beamte der Fahndungs- und Kontrolleinheit mobile Geschwindigkeitskontrollen auf den Autobahnen und Bundesstraßen im Bereich des PP Südhessen durch. Herausragend hierbei ein 42-jährige Mainzer am Steuer eines BMW X1, der um 21:45 Uhr die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf der BAB 3 im Bereich Kelsterbach um 55 km/h überschritt. Ihm drohen ein Monat Fahrverbot, vier Punkte und 240 Euro Bußgeld. Im selben Streckenabschnitt fuhr ein 25-jähriger Raunheimer mit seinem Opel Astra 49 km/h und ein 36.jähriger Groß-Ostheimer mit seinem Pkw 35 km/h zu schnell. Während dem Raunheimer ebenfalls einen Monat Fahrverbot droht, bleibt es bei dem Groß-Ostheimer bei 160 Euro Bußgeld und drei Punkten. Auf der BAB 67 im Bereich Kelsterbach überschritt ein 24-jähriger Rüsselsheimer mit seinem Pkw die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 45 km/h und muss mit einem Monat Fahrverbot, drei Punkten und 160 Euro Bußgeld rechnen. Bei mobilen Messungen auf der BAB 659 im Bereich Viernheim wurde um 15:45 Uhr ein 45-jahriger Pkw-Fahrer aus Groß-Rohrheim angehalten. Er wie auch kurz zuvor ein 19-jähriger Weinheimer Pkw-Fahrer bei erlaubten 100 km/h 40 km/h zu schnell unterwegs gewesen. Beide sehen nun einem Bußgeld in Höhe von 120 Euro und drei Punkten entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: