Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mühltal / Nieder-Ramstadt: Unseriöser Lederjackenverkäufer festgenommen / Polizei warnt vor minderwertiger Ware

Mühltal (ots) - Nachdem ein Bürger der Polizeistation Ober-Ramstadt am Dienstagmittag (30.07.2013) einen unseriösen Lederjackenverkäufer gemeldet hatte, erfolgte sofort eine Fahndung nach dem Ganoven. Den Beamten gelang es kurze Zeit später, den Mann im Pulvermühlenweg festzunehmen. Unter Vorwänden hatte der 65-Jährige versucht, in ein Wohnhaus in der Steinstraße zu gelangen. Als ihm das verwehrt wurde, wollte der 65-Jährige Lederjacken, angeblich von guter Qualität, verkaufen. Auch darauf fiel der aufmerksame Hausbewohner nicht rein. Der Mann wurde im Anschluss der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Ober-Ramstadt überstellt. Derzeit wird geprüft, ob er für Betrugsfälle im Zusammenhang mit dem Verkauf von minderwertigen Lederjacken im Odenwaldkreis in Betracht kommt (wir berichteten). Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Vor dem Hintergrund dieses Vorfalles warnt die Polizei vor der Masche der betrügerischen Lederjackenverkäufer. Besonders auf das Geld älterer Menschen haben es die dreisten Schwindler abgesehen. Die angeblich hochwertige Qualität der Jacken stellt sich bei genauerem Hinsehen als minderwertige Ware heraus. Oft fehlt dann auch noch Schmuck oder Bargeld, wenn solch ein Ganove in Ihrer Wohnung war. Deshalb rät die Polizei: Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Lassen Sie sich auf keine Straßengeschäfte ein. Ziehen Sie zu ihrer Hilfe eine Person ihres Vertrauens, wie Angehörige oder Nachbarn hinzu. Rufen Sie im Zweifelsfall die Polizei über den Notruf 110. Weitere Informationen, wie Sie sich vor Betrügern schützen können, erhalten Sie bei Ihrer Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de

Unsere Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/print/2520981-pol-da-hoechst-hassenroth-antonio-betruegt-senior-polizei-warnt-vor.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: