Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Birkenau-Reisen: Nachtrag zur Pressemeldung vom 31.07.2013, 04:25 Uhr
Brand in Asylbewerberunterkunft

Birkenau (ots) - Nach einem Schwelbrand in einem Asylbewerberheim in Birkenau-Reisen (wir berichteten) konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Dieser hatte sich während der Arbeiten der Feuerwehr augenscheinlich in einem Gebüsch auf der Rückseite des Unterkunftsgebäudes verborgen gehalten. Bei dem Mann handelt es sich um einen 24-jährigen ehemaligen Bewohner des Asylbewerberheimes. Ein noch vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Bei dem heute Nacht gemeldeten Schwelbrand mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung des Plastikmülls in einem Sack circa 30 Personen das Gebäude verlassen. Diese konnten zeitweise in der Südhessenhalle in Reisen untergebracht werden, zwischenzeitlich aber in ihre Unterkunft zurückkehren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Heppenheim (K 10) dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: