Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Nicht auf neuesten technischen Stand"
Ladendiebin verwechselt digitalen Bilderahmen mit Tablet-PC

Darmstadt (ots) - Drei Mal wurden am Montag (29.7.2013) Polizeibeamte nach Ladendiebstählen in einem Elektronikmarkt hinzugezogen. Zunächst hatte sich ein 50-jähriger und bereits polizeibekannter Mann ein Smartphone im Wert von über 500,- EUR in den Hosenbund gesteckt und wollte den Laden verlassen. Ein Ladendetektiv hinderte ihn daran. Bei der Durchsuchung des Mannes entdeckten die Polizeibeamten in seiner Hosentasche ein Klappmesser, das sichergestellt wurde. Ein weiteres Messer wurde von den Beamten am Nachmittag im Stiefel eines 59-Jährigen und mehrfach polizeibekannten Mannes gefunden und sichergestellt. Er war von einem Ladendetektiv beobachtet worden, als er Ohrstecker aus einer Verpackung nahm. Ein 29-Jähriger versuchte das Geschehen abzudecken. Ganz unglücklich stellte sich eine 28-jährige und ebenfalls mehrfach polizeibekannte Frau an. Sie durchtrennte mit einer Nagelschere die Stromkabel zweier digitaler Bilderrahmen und steckte sie in ihre Tasche. Auch dies wurde von einem Ladendetektiv beobachtet. Offenbar war die Frau aber nicht mehr auf dem neuesten technischen Stand. Sie räumte nicht nur unumwunden ein, die Ware stehlen zu wollen, sondern auch, dass sie dachte, es handele sich um zwei Tablet-Computer. Die Polizei stellte bei ihr noch weitere Waren aus anderen Geschäften sicher, für die sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Alle Festgenommenen wurden angezeigt und werden sich wegen der Diebstähle verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: