Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Verdächtige Sägegeräusche
Flüchtender Mountainbikefahrer kommt zu Fall
Ermittlungen dauern an

Darmstadt (ots) - Verdächtige Sägegeräusche aus der Tiefgarage einer Firma in der Frankfurter Straße haben Zeugen in der Nacht zum Dienstag (30.7.2013) kurz nach Mitternacht auf einen mutmaßlichen Einbruch in der Tiefgarage einer Firma aufmerksam gemacht. Zwei Verdächtige fuhren kurz darauf auf Mountainbikes davon. Eine Polizeistreife, die nach den Verdächtigen fahndete, versuchte mehrfach unweit des mutmaßlichen Tatortes einen Mountainbikefahrer anzuhalten. Dieser wich unter anderem einer Straßensperre in der Frankfurter Straße aus und setzte seine Fahrt letztlich bis in die Vogelsbergstraße fort. Dort kam er zu Fall, nachdem es mit dem Streifenwagen zu einer Berührung kam. Dabei fiel auch ein Bolzenschneider zu Boden, den der 48-Jährige mit sich führte. Der 48-Jährige wurde verletzt und zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik gebracht. Inzwischen hat er das Krankenhaus wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand geringer Schaden. Das mutmaßliche Einbruchswerkzeug wurde sichergestellt. Die Polizei geht momentan davon aus, dass es die Täter auf den Diebstahl von Metall abgesehen hatten. Die Ermittlungen dauern noch an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: