Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Radfahrer schlägt Fußgänger
Zeugen gesucht

Dieburg (ots) - Am Samstagabend (27.07.2013) gegen 21.30 Uhr kam es auf dem Gehweg in Höhe des FSV Münster in der Frankfurter Straße zu einer Berührung zwischen einem Radfahrer und zwei Fußgängern. Die Fußgänger sollen daraufhin den Radfahrer angesprochen haben. Dieser soll sich so provoziert gefühlt haben, dass er von seinem Fahrrad stieg und einem Fußgänger mit der Faust ins Gesicht geschlagen hat. Der 36-jährige Mann wurde hierbei verletzt und wurde mit dem Verdacht auf einen Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Fußgänger konnte einem Schlag gerade noch ausweichen. Im Anschluss flüchtete der Radfahrer in Richtung Münster. Bei dem Schläger soll es sich um einen circa 35-jährigen deutschen Mann mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Er hatte zur Tatzeit einen freien Oberkörper. Dieser so wie die Arme waren überall tätowiert. Der circa 1,75 bis 1,80 Meter große Mann war mit einem älteren Damenfahrrad unterwegs. Die Polizeistation Dieburg hat die Ermittlungen zu dem Unbekannten aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können oder den Sachverhalt beobachtet haben (06071 / 9656-0).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: