Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst-Hassenroth: "Antonio" betrügt Senior/ Polizei warnt vor betrügerischem Lederjackenverkäufer

Höchst-Hassenroth: (ots) - Ein 73 Jahre alter Mann ist am Dienstag (23.7.) Opfer eines Trickbetrügers geworden. Der Ganove hatte den Rentner gegen 11.45 Uhr in der Weiherstraße angesprochen und sich als ein früherer Arbeitskollege namens Antonio vorgestellt. Er schenkte ihm zudem zwei Jacken und eine Tasche. Die Jacken, so log er dem Senior vor, wären aus Leder. Aus Höflichkeit bat der 73-Jährige den Schwindler ins Haus. Dort bot ihm sein Gast eine andere Lederjacke zum Preis von 500 Euro an. Der ältere Herr nahm das Angebot im Glauben an, es handele sich um eine echte Lederjacke und bezahlte den Preis. Der Unbekannte machte sich daraufhin mit dem Geld aus dem Staub. Erst bei einer näheren Betrachtung der Jacken stellte der Senior fest, dass es sich um minderwertige Ware im Wert von jeweils 20 Euro handelt. Der Fremde ist zwischen 60 und 65 Jahre alt und ungefähr 1,63 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur und eine Glatze mit einem Haarkranz. Der Schwindler machte einen insgesamt gepflegten Eindruck und war mit einer blauen Jeans mit einem blau-roten Gürtel und einem hellen kurzärmeligen Hemd bekleidet. Er war mit einem silberfarbenen Kleinwagen mit italienischem Kennzeichen unterwegs. Die Polizei in Erbach bittet um Hinweise zu dem Mann oder zu dem Wagen. Zeugen werden gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 06062/ 953-0 zu melden. Um sich vor solchen Betrügern zu schützen, rät die Polizei: Lassen Sie sich auf keine Geschäfte an der Haustür ein. Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch, die Ihnen sogenannte Schnäppchen andrehen wollen. Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Rufen Sie im Zweifel die Polizei unter dem Notruf 110. Informieren Sie sich zudem bei Ihrer Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: