Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Kohlereste lösen Brand aus
Brandexperten geben Tipps zur Ascheentsorgung

Groß-Umstadt (ots) - Grillkohlereste vom Vorabend haben am frühen Dienstagmorgen (23.07.2013) gegen 02.18 Uhr zu einem Brand von Mülltonnen in der Freiherr-vom-Stein-Straße geführt. Da sich die Tonne in der die Kohlereste entsorgt wurden, in einem Hof einer Doppelhaushälfte befanden, wurden durch das Feuer auch ein Sichtschutz, ein Insektengitter, zwei weitere Mülltonnen und ein Auto beschädigt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen 3.000,- Euro. Durch den schnellen Einsatz der Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt konnte der Brand gelöscht werden, bevor größerer Schaden entstand. Um solche Brände zu Vermeiden, geben die Brandexperten des Kommissariates 10 der Darmstädter Kriminalpolizei zur Entsorgung von größeren Ascheabfällen folgenden gut gemeinten Rat: Asche sollte vor der Entsorgung in einer Plastiktonne mindestens zwei bis drei Tage in einem Metallbehälter zwischengelagert werden, um ausreichend abzukühlen. Wenn Sie Asche in einer Plastikmülltonne entsorgen, sollte diese nicht am Haus oder unter einer Bedachung stehen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: