Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: erneuter Brand einer Papiertonne in Mehrparteienhaus/ Kripo ermittelt wegen Brandstiftung/ zwei Bewohnerinnen werden leicht verletzt/ Hinweise von Zeugen erbeten

Groß-Gerau: (ots) - Am Montagabend (22.7.) hat wieder hat eine Papiertonne im Eingangsbereich eines Mehrparteienhauses in der Gernsheimer Straße gebrannt. Gegen 20.40 Uhr hatten Mieter des Hauses die Feuerwehr wegen des Brandes verständigt. Die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr aus Groß-Gerau sowie mehrere Rettungswagen und ein Notarzt rückten daraufhin an. Die brennende Tonne war rasch gelöscht. Zwei Bewohnerinnen des Anwesens im Alter von 53 und 55 Jahren wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vor Ort untersucht. Beide konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Wie berichtet hatte am Sonntag (21.7.) ebenfalls eine Papiertonne im Flurbereich des Kellers gebrannt. Die Rüsselsheimer Kripo geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Ermittler des Kommissariats 10 bitten unter der Rufnummer 06142/ 696-0 um Hinweise von Zeugen, die im Zusammenhang mit den Bränden verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: