Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: A 5
Darmstadt: zahlreiche Mängel an Sattelzug festgestellt
Polizeibegleitung zur Werkstatt

A 5 / Darmstadt (ots) - Zu einer zollrechtlichen Kontrolle auf dem Parkplatz Nachtweide auf der A 5 in der vergangenen Woche wurden Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Darmstadt zur Unterstützung gerufen. Zollbeamte hatten während einer Überprüfung eines spanischen Sattelzuges eine mangelnde Sicherung der Ladung festgestellt. Die auf solche Regelverstöße spezialisierten Beamten des Verkehrsdienstes der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste stellten neben fehlerhafter Ladungssicherung noch eine Überschreitung der zulässigen Fahrzeughöhe um 12 Zentimeter fest. Auch fiel den Polizisten auf, dass der Rahmen des Aufliegers an mehreren Stellen durchgerostet war. Diese Mängel machten die Untersuchung eines Gutachters beim TÜV-Darmstadt notwendig. Der Sattelzug wurde mit Polizeibegleitung dorthin eskortiert. Die folgende Untersuchung brachte sage und schreibe 25 erhebliche technische Mängel zu Tage. Exemplarisch sind hier gerissene Bremsscheiben, Rahmenrisse am Aufbau des Anhängers und teilweise kaputte Bordwände zu nennen. Das Fahrzeug wurde zunächst stillgelegt, bis die in einer nahegelegenen Werkstatt durchgeführten Reparaturarbeiten vollendet und alle gravierenden Mängel behoben waren. Auch konnten auf der Fahrt von Barcelona bis zum Parkplatz Nachtweide Verstöße gegen die Sozialvorschriften festgestellt werden. Aufgrund der zahlreichen Mängel und Verstöße wurde der spanische Speditionsunternehmer zur sofortigen Überweisung in Höhe von 1150 Euro an die Bußgeldstelle in Kassel aufgefordert. Danach konnte der Sattelzug in Richtung Menden weiterfahren.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: