Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Verdacht des Betruges
Strafanzeige gegen Handwerker

Lorsch (ots) - Am Donnerstag (11.07.2013) um 11 Uhr kontrollierten zivile Polizeibeamte der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste des Polizeipräsidiums Südhessen an einer Privatbaustelle in der Mannheimer Straße in Lorsch drei rumänische Staatsbürger, die hier an einem Haus Dachrinnen und Fallrohre auswechselten. Die Männer im Alter von 26 bis 33 Jahren wollten von dem Hausbesitzer einen verhältnismäßig hohen Preis für ihre Dienstleistung erlangen. Nach erstem Anschein waren die verwendeten Materialien nicht von entsprechender Qualität, so dass hier der Verdacht des Betruges aufkam. Deshalb wurde gegen die drei Handwerker Strafanzeige erstattet. Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf Haustürgeschäfte zwischen Tür und Angel ein. Wenn Ihnen an der Haustür Dienstleistungen angeboten werden, nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie die Preise mit anderen Anbietern. Sollten Sie Opfer eines Betruges, in der Gestalt geworden sein, dass Handwerker ihnen viel Geld für eine minderwertige Leistung abnehmen, informieren Sie die Polizei. Ratschläge, wie Sie sich vor betrügerischen Haustürgeschäften und dergleichen schützen können, geben Ihnen die Beamten der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/969-4030.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: