Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Angeblicher neuer Nachbar entpuppt sich als Trickdieb / Polizei warnt vor Betrügern

Bürstadt (ots) - Die Gutmütigkeit einer 90 Jahre alten Dame nutze ein Trickdieb am Dienstag (9.7.2013) gegen 13.30 Uhr in der Jahnstraße aus. Der Täter stellte sich bei der Rentnerin wahrheitswidrig als neuer Nachbar vor und bat diese, eine an ihn adressierte Möbellieferung anzunehmen. Hierzu wollte er angeblich einen Schlüssel bei ihr hinterlegen. Nachdem er sich so das Vertrauen erschlichen und sich Zugang zu der Wohnung der Geschädigten verschafft hatte, bat er sie nun Geld zu wechseln. Gutgläubig holte die Geschädigte ein Kuvert mit Geld hervor und kam dem Wunsch des Mannes nach. Kurz bevor dieser die Wohnung verlies, gelang es ihm, die ältere Dame abzulenken und das Kuvert unbemerkt zu stehlen. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er ist circa 45 bis 50 Jahre alt, 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und hat dunkle, kurze, gelockte Haare. Bekleidet war er mit einer weißen Hose und einem weißen Blouson mit auffälligen abgesetzten schwarzen Reisverschlüssen. Die Kriminalpolizei in Heppenheim (K21/22) hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 06252/ 7060 in Verbindung zu setzten.

Die Polizei warnt erneut: Lassen sie niemals Fremde in Ihre Wohnung! Auch wenn ihnen Personen noch so sympathisch oder hilfsbereit erscheinen, könnte sich ein Mensch hinter der Fassade verbergen, der es nur auf ihr Eigentum abgesehen hat. Grundsätzlich gilt: Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen der Wohnungstür erst einmal, wer Sie besuchen möchte. Lassen sie sich mit relativ geringem Aufwand einen Türspion oder, besser noch, eine Sicherungskette an ihrer Wohnungstür montieren. Führen sie Gespräche nur an der Haustür und lassen sie niemanden in ihre Wohnung. Harmlose Besucher werden immer Verständnis dafür haben, dass Sie vor der Tür warten müssen.

Rückfragen: Maike Hedtke, Telefonnummer 06151/969-2417

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: