Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pressemitteilung Heinerfest-Samstag/ Polizei bestätigt relativ ruhigen Festverlauf

Darmstadt (ots) - Bis auf einen versuchten Straßenraub gg. 23.00 Uhr im Herrngarten, berichtet die Darmstädter Polizei von einem überwiegend ruhigen Festverlauf am Samstag. Bei dem erwähnten Raubdelikt versuchten drei bisher unbekannte Täter, zwei fünfzehn und sechzehnjährigen Mühltalern unter Schlägen ihr Handy und Bargeld zu rauben. Die beiden Mühltaler konnten sich erfolgreich der Angriffe erwehren, die Täter flüchteten anschließend aus dem Herrngarten. Acht gemeldete Schlägereien konnten geschlichtet, ein Körperverletzungsdelikt veranzeigt werden. Bei Kontrollen im Herrngarten wurde bei fünf Personen Betäubungsmittel sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Zehn Personen mussten aufgrund eines ihnen erteilten Platzverweises das Festgelände vorzeitig verlassen, eine weitere Person musste wegen ihrer starken Alkoholisierung der Ausnüchterungszelle zugeführt werden. Also insgesamt ein ruhiger Abend, so Einsatzleiter Alexander Lorenz.

Klaus Theilig, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: