Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Michelstadt: leere Kabelrolle auf Abwegen/ geparktes Auto und Hauswand demoliert/ Gabelstapelfahrer war unachtsam

Michelstadt: (ots) - Verhältnismäßig glimpflich endete die selbstständige Ausfahrt einer Kabelrolle mit einem Durchmesser von 2,50 Metern am Mittwoch (3.7.) gegen 14.40 Uhr auf der Rudolf-Marburg-Straße. Das hölzerne Ungetüm war bei Verladearbeiten vor einem Firmengelände von einem Gabelstapler gefallen und die abschüssige Straße heruntergerollt. Etwa 300 Meter legte die glücklicherweise leere Rolle zurück. Dabei streifte sie den Kotflügel eines am Fahrbahnrand geparkten Wagens, rollte teilweise über den Gehweg, rammte einen Betonpfosten eines Wohnhauses und prallte schließlich gegen eine Hauswand in der Bahnhofstraße. Kurz zuvor hatte die Rolle die Einmündung zur Bahnhofstraße gequert, wo glücklicherweise zu diesem Zeitpunkt weder Fußgänger noch Fahrzeuge unterwegs waren. Es wurden keine Personen verletzt. Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Die Erbacher Polizei hat Anzeige gegen den 60 Jahre alten Fahrer des Gabelstaplers erstattet. Ihm wird vorgeworfen, die nötige Sorgfaltspflicht beim Verladen der Fracht außer Acht gelassen zu haben. Auf ihn kommen, ebenso wie auf den Halter der Arbeitsmaschine, ein Bußgeld sowie Punkte in Flensburg zu.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: