Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Telefonierender Radfahrer flüchtet zu Fuß
Festnahme wegen Verdacht des Fahrraddiebstahls

Darmstadt (ots) - Ein 17-jähriger Radfahrer ist am Dienstagvormittag (2.7.2013) in der Kranichsteiner Straße von einer Streife des 1. Polizeireviers festgenommen worden. Der junge Mann war aufgefallen, als er mit dem Handy am Ohr die Straße entlang fuhr. Als er merkte, dass er von den Beamten kontrolliert werden sollte, ließ er das Fahrrad liegen und flüchtete zu Fuß, konnte aber kurz darauf eingeholt und festgenommen werden. Das Rad, ein blau-silberfarbenes Damen-Citybike "Pegasus", wurde sichergestellt. Die Beamten gehen nämlich nicht davon aus, dass der junge Mann das Weite suchte, weil er telefoniert hatte. Auch bei seiner Vernehmung machte er sehr widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Rades. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls. Dessen Eigentümer kann sich bei der Ermittlungsgruppe Darmstadt City unter der Rufnummer 06151/969 0 melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: